Wellendorff

Das deutsche Unternehmen Wellendorf Gold-Creationen GmbH & Co. KG ist eines dieser Unternehmen, das stellvertretend für hochwertigen Goldschmuck und charakteristisches Design steht.

Als Juwelier und Feinuhrmacher bieten wir Ihnen in Flensburg einen Einblick in die beeindruckende und vielfältige Welt der Schmuckstücke aus dem Hause Wellendorff.

Entdecken Sie jetzt unsere Wellendorff-Markenwelt.

Wellendorff Impressionen

Weitere Wellendorff-Schmuckstücke präsentieren wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch in Flensburg

Angebote im Schmuckmarkt

Im Schmuckmarkt finden Sie so manches Einzelstück, das wir für Sie angekauft oder in Zahlung genommen haben

Qualifikation und Tradition:
die Geschichte der Marke Wellendorff

Nach einem Prädikatsdiplom an der Herzoglichen Kunstgewerbeschule und Fachschule für die Metallindustrie in Pforzheim, gründet Ernst Alexander Wellendorf 1893 ebenfalls in Pforzheim seine Schmuckmanufaktur.

Verantwortlich für die Gestaltung und die eigentliche Goldschmiede kann Wellendorff schnell erste Erfolge verzeichnen. Als ein unterstützender Grund kann hier auch die örtliche Nähe zum damals bereits bekannten und bei einem interessierten und nicht zuletzt zahlungskräftigen Publikum beliebten Kurort Baden-Baden angesehen werden. Darüber hinaus ist davon auszugehen, dass die Nähe zu internationalen Besuchern auch ausschlaggebend für den ebenfalls schnell eintretenden Erfolg Wellendorffs im Russischen Kaiserreich und im Vereinigten Königreich von Großbritannien waren.

In den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs wird Pforzheim durch britische Bombenangriffe fast vollständig zerstört. Auch die Schmuckmanufaktur Wellendorff zählt zu den Opfern der alliierten Strategie und wird weitestgehend zerstört.

Dem Einsatz der zweiten Generation, vertreten durch den Sohn des Gründers, Dr. Alexander Wellendorff ist es zu verdanken, dass die Manufaktur in den Jahren nach Kriegsende, auch unter französischer Besatzung, wieder aufgebaut werden kann.

15 Jahre nach Kriegsende, im Jahre 1960, übernimmt die dritte Generation in Gestalt des Enkels des Gründers, Hanspeter Wellendorff, die Geschicke des weiterhin erfolgreichen Unternehmens. Unter ihm wird aus dem Unternehmen Wellendorff die Marke Wellendorff. Gekennzeichnet ist dieser Schritt durch die Einführung des bis heute verwandten Markenzeichens, dem sogenannten Brilliant-„W“, das Schmuckstücke der Marke Wellendorff bis heute ziert.

Hanspeter Wellendorff leitet bis heute in dritter Generation das Unternehmen, hat jedoch bereits mit seinen Söhnen Christoph und Georg Wellendorff die nächste, vierte Generation ins Unternehmen eingeführt.

Erfolge der Marke Wellendorff

Wie schon beschrieben kann das Unternehmen Wellendorf, nicht zuletzt aufgrund der Qualifikation seines Gründers und günstigen Standortvoraussetzungen, schon früh unternehmerische Erfolge, national wie auch international, für sich verbuchen.

Daneben gelingt es unter Hanspeter Wellendorff schon 1977 mit der Wellendorff-Kordel einen bis heute gefragten, einzigartigen Design-Klassiker in der Schmuckwelt zu etablieren. Als Colier besteht die Wellendorff-Kordel aus 18-karätigem Golddraht, in einer Länge von rund 160 Metern, der aufwendig von Hand geflochten wird.

Im Jahre 1993 präsentiert Wellendorff außerdem erstmals Schmuckstücke, wie zum Beispiel Ringe, aus Kaltemaille. Dieser besondere Werkstoff zeichnet sich, im Vergleich zu klassischer Emaille durch ihre Stoßfestigkeit und ihren charakteristischen Glanz in der Verwendung als Schmuckmaterial aus.

Als einziger Schmuckmarke gelang es Wellendorff 2016 zum wiederholten Male unter die alle zwei Jahre veröffentlichten Top 20 im Luxusmarken-Ranking der Wirtschaftswoche zu gelangen.

Ein Unternehmen mit Werten – Wellendorff heute

Als Familienunternehmen in dritter und vierter Generation betont das Unternehmen Wellendorff heute bewusst den Wert der Tradition, für die es seit mehr als einem Jahrhundert steht.

Dabei beruft man sich nicht zuletzt auf das Erreichte, im Bereich einzigartiger Schmuckherstellung, in Gestalt der Wellendorff-Kordel und der Verwendung der Kaltemaille. Beide Spezialitäten der Marke werden genutzt, um zeitlose Schmuckstücke zu kreieren.

Dabei verwendet Wellendorff ausschließlich 18-karätiges Gold, Kaltemaille sowie unterschiedliche Edelsteine. Obligatorisch für die unterschiedlichen Schmuckstücke ist inzwischen das Markenzeichen, der von einem Brillanten gezierte Buchstabe „W“.

Das Angebot der Marke Wellendorff umfasst dabei alle Arten von Schmuckstücken, wie Ringe, Colliers, Ohrringe, Amulette und Ronden, Armbänder und Trauringe.

Eine besondere Rolle in der Kollektion spielen die sogenannten Jahresringe der Marke Wellendorff. 

Seit 1997 präsentiert das Unternehmen Wellendorff jedes Jahr eine limitierte Auflage eines Ringes. Diese Ringe widmen sich jeweils einem aktuellen Thema oder Ereignis. 1997 war dies erstmals die Übergabe der britischen Kronkolonie Hongkong, an die Volksrepublik China. Ihr galt die Widmung des Jahresringes „Hongkong“

2017 erschien der Wellendorff Jahresring unter dem Motto und mit der Gravur „Du.Ich.Wir“ als Damenring, für 2018 lautet das Motto „Alles ist möglich“, wiederum als Botschaft an die internationalen Trägerinnen des Ringes aus Gold und Kaltemaille.

Wenn Sie sich persönlich einen Überblick über das attraktive und umfangreiche Angebot an Schmuckstücken der Marke Wellendorff verschaffen wollen, bieten wir vom Juwelier und Feinuhrmacher Peter Jürgensen Gelegenheit, sich einzelne Kollektionen direkt vor Ort bei uns in Flensburg anzusehen.

3 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 53 votes, average: 5,00 out of 5