Rolex

Nur wenige Symbole stehen ähnlich stellvertretend für Qualität,  Perfektion und Eleganz, wie eine Armbanduhr der berühmten Schweizer Qualitätsmarke Rolex.

Als offizieller Rolex-Fachhändler bieten wir Ihnen in Flensburg einen Einblick in die beeindruckende und vielfältige Welt der Armbanduhr aus dem Hause Rolex.

Entdecken Sie jetzt unsere Rolex-Markenwelt.

Rolex Impressionen

Weitere Rolex-Uhren präsentieren wir Ihnen gerne in einem persönlichen Gespräch in Flensburg

Mut, Innovation und Marketing:
Die Geschichte der Marke Rolex

Die abwechslungsreiche Geschichte der Marke Rolex beginnt vor mehr als 100 Jahren, mit ihrem späteren Firmengründer Hans Wilsdorf aus Kulmbach.

Der gelernte Kaufmann verlässt Deutschland im Jahr 1900, mit gerade einmal 19 Jahren, geht in die bis heute weltweit bekannte Schweizer Uhrenstadt La Chaux-de-Fonds und arbeitet hier im Import und Export. Er kauft Taschenuhren, lässt diesen vom astronomischen Observatorium Observatoire cantonal de Neuchâtel die Ganggenauigkeit bescheinigen und exportiert sie anschließend nach Großbritannien.

Aufgrund erster Erfolge entschließt sich Wilsdorf 1905 zur Übersiedlung nach London und macht sich dort mit dem Import von Uhren selbständig. Hier gründet er, gemeinsam mit dem Mann seiner Schwester Anna, die Firma Wilsdorf & Davis, die in London als Generalvertretung der Uhrenfabrik Aegler SA aus Biel in der Schweiz auftritt.

Rolex-Gründer Hans Wilsdorf

Von Anfang an beweist Wilsdorf ein Gespür für das Kaufmännische und großes Geschick in Fragen der Vermarktung. So erdenkt er schon früh den Markennamen Rolex, der als Name des Verkäufers, wie zu dieser Zeit üblich, anstelle des Namens eines Herstellers eine Uhr kennzeichnete. Dabei standen für ihn vor allem professionelle Aspekte, wie die Einprägsamkeit und die Möglichkeit der international unveränderten Verwendung eines Namens im Vordergrund.

Als erste Uhrenmarke präsentierte Rolex so den eigenen Namen auf dem Ziffernblatt der Uhren, ab 1940 schrittweise auch in Verbindung mit der seit 1950 bis heute unveränderten Krone.

Der Name Rolex wurde schließlich 1908 als Marke eingetragen und geschützt.

Zu dieser Zeit war die Armbanduhr noch eine Ausnahmeerscheinung auf dem von Taschenuhren dominierten Markt. Dies lag vor allen Dingen in der Annahme begründet, der begrenzte Platz einer Armbanduhr erlaube nicht die Verwendung zuverlässiger Uhrwerke. Wilsdorf glaubte als einer der ersten an die Zukunft der Armbanduhr und wurde darin von Hermann Aegler, dem Direktor der Bieler Uhrenfabrik Aegler auf technischer Seite unterstützt. Von ihm entwickelte Werke in der Größe für Armbanduhren erhielten entgegen der verbreiteten Meinung mühelos die erforderlichen Ganggenauigkeitszeugnisse und standen so Taschenuhren in nichts nach.

Als England 1915, um die Kosten des ersten Weltkriegs aufzufangen, beginnt, Importsteuern für unterschiedliche Produkte zu erheben und auch Uhren hoch besteuert, verlässt Wilsdorf London als Vertriebszentrale für den internationalen Export und verlegt das Geschäft erst nach Biel in der Schweiz und gründet 1920 in Genf schließlich die Firma Montres Rolex. Die unverändert ausschließlich per Handschlag besiegelte, exklusive Partnerschaft mit Hermann Aegler findet ihren Ausdruck in der Umbenennung der Uhrenfabrik Aegler in Manufacture des Montres Rolex.

Bis ins Jahr 2004 traten die Rolex SA in Genf und die Manufacture des Montres Rolex SA als eigenständige Unternehmen auf. Dann wurde die Uhrenfabrik von der Rolex SA übernommen und so die beiden Firmen vereint. 

Seit 1882, also bereits ein Jahr vor der Geburt des Rolex-Gründers Hans Wilsdorf, steht in Flensburg der von 1895 bis heute, in vierter Generation als Familienunternehmen geführte Juwelier und Feinuhrmacher Peter Jürgensen auch für den Namen Rolex. Uhren der traditionsreichen Marke werden hier bereits seit 1954 mit persönlicher Leidenschaft für die herausragende Qualität angeboten.

Erfolge der Marke Rolex

Die Marke Rolex zählt heute zu den erfolgreichsten, angesehensten und wertvollsten Marken der Welt. Das renommierte Forbes Magazin bewertet Rolex 2017 im zweiten Jahr als „Most reputable company“ also als Nummer Eins der angesehensten Unternehmen weltweit.

Die Marke Rolex zählt heute zu den erfolgreichsten, angesehensten und wertvollsten Marken der Welt. Das renommierte Forbes Magazin bewertet Rolex 2017 im zweiten Jahr als „Most reputable company“ also als Nummer Eins der angesehensten Unternehmen weltweit.

Den Grundstein für den bis heute anhaltenden Erfolg legte bereits der Firmengründer Hans Wilsdorf, durch geschickte Vermarktung und die Bereitschaft, mit innovativen Neuentwicklungen Zeichen in der Welt der mobilen Zeitmessung zu setzen.

Den ersten Schritt machte Rolex bereits 1926 mit Vorstellung der ersten patentierten wasserdichten Uhr. Internationale Bekanntheit errang die Rolex Oyster als Geschenk an die englische Schwimmerin Mercedes Gleitze, die am 7. Oktober 1927 als erste Engländerin versuchte, den Ärmelkanal zu durchschwimmen. Das Geschenk war an die Vereinbarung gebunden, die Armbanduhr bei diesem Versuch zu tragen.

Der Versuch scheiterte zwar, aufgrund ungünstig niedriger Temperaturen und hohen Seegangs, die Rolex Oyster hatte ihre Taufe jedoch unbeschadet bestanden und so ihre einzigartige Qualität unter Beweis gestellt. Nur sieben Wochen später schaltete Wilsdorf deshalb für 4.000 Englische Pfund eine Anzeige auf der Titelseite der Londoner Daily Mail, welche die Oyster als „The wonder watch that defies the elements“ („Die Wunder-Uhr, die den Elementen trotzt„) bewirbt.

Der nächste Schritt in der Entwicklung zukunftsweisender Uhrentechnik folgt bereits 1931, mit der Vorstellung der Rolex Oyster Perpetual, der ersten, ebenfalls wasserdichten, Armbanduhr mit einem Automatikuhrwerk.

Es folgen zahlreiche bis heute legendäre und bei Sammlern begehrte Modelle:

  • die Rolex Submariner (1953), wasserdicht bis 200 Meter Tauchtiefe,
  • die Rolex Explorer (1953), entwickelt für die Erstbesteigung des Mount Everest,
  • die Rolex GMT-Master (1954), mit einer zweiten Zeitzone oder
  • die Rolex Sea-Dweller (1971), die mit mehreren Weiterentwicklungen unbeschadet eine Tauchtiefe von bis zu 3900 Metern erreicht,

um nur einige der historischen Modelle zu nennen.

Durch weitere öffentlichkeitswirksame Aktionen gelang es, den Namen Rolex in aller Welt bekannt zu machen und als Synonym für außergewöhnliche Qualität zu etablieren. Dabei machte Rolex sowohl durch spektakuläre Höchstleistungen auf sich aufmerksam, wie einen Tauchgang, befestigt an der Außenwand des Forschungs-U-Boots Trieste, das die Uhr auf eine Rekordtiefe von 3150 Metern brachte als auch durch berühmte Träger, wie den Schauspieler Paul Newman, der in Filmauftritten eine Rolex Daytona präsentierte.

Klassische Vielfalt – Rolex heute

Den Gedanken an Armbanduhren der Marke Rolex verbinden viele Menschen mit Prunk, vielleicht sogar mit Protz, doch bieten die aktuellen Kollektionen der Traditionsmarke weit mehr, als sichtbare Statussymbole.

Dabei ist der Preis einer echten Rolex alleine durch ihren Wert gerechtfertigt, welcher der Erfahrung nach Zeit überdauert und im Gegenteil, zumindest bei einzelnen Modellen und entsprechender Pflege, im Laufe der Jahre sogar zunehmen kann, weshalb eine Rolex immer auch eine Investition ist.

Optisch bleibt Rolex seit seinen Anfängen der eigenen Linie treu und präsentiert sich vor allen Dingen mit Uhren in imposanter Größe, überwiegend aus Edelstahl, mit Gliederarmbändern im gleichen Material.

Rolex Uhrwerk: Kaliber 3255

Besonders beliebt sind hier Chronografen, es finden sich aber ebenso schlichte, zeitlose Modelle mit einfachem Ziffernblatt, die sich auf Wesentliches, wie die einfache Anzeige von Stunde, Minute und Sekunde sowie eine Datumsanzeige beschränken.

Wer schlichte Eleganz bevorzugt, wird mit Uhren aus Gold, mit Armband aus hochwertigstem Leder ebenso fündig und trägt damit eine Rolex, die ihre Herkunft und ihren Wert erst auf den zweiten Blick zur Schau stellt.
Dabei bietet Rolex eine große Auswahl sowohl für Herren als auch für Damen und wer seiner Liebe zur Uhr mit Diamanten, Saphiren oder Rubinen Ausdruck verleihen möchte, wird bei Rolex natürlich ebenso fündig.

Oysterlock-Schieße

Als offizieller Fachhändler finden Sie bei uns, Ihrem Juwelier und Feinuhrmacher Peter Jürgensen in Flensburg, eine umfangreiche Auswahl an Rolex-Modellen, die jedem ästhetischen Anspruch, wie auch höchsten Anforderungen an Qualität und Verarbeitung gerecht wird.

10 votes, average: 5,00 out of 510 votes, average: 5,00 out of 510 votes, average: 5,00 out of 510 votes, average: 5,00 out of 510 votes, average: 5,00 out of 5